DEUTSCHLAND

Unsere Geschichte


Erstmals wurde der Name Zwaan von Nickerson-Zwaan in der Saatgutbranche im Jahre 1887 in Holland erwähnt. Die Brüder Andries und Rijkert Zwaan gründeten die Firma 'A. Zwaan Jr.' mit Sitz in Enkhuizen und begannen mit dem Verkauf von Saatgut an Hobbygärtner.

Um 1900 wurden Geschäftsbeziehungen zu Zierpflanzenerzeugern in Westland aufgenommen. In den Folgejahren traten Rijkert's vier Söhne in die Fußstapfen ihres Vaters und etablierten den Namen Zwaan weiter:

  • Andries Zwaan, der eigentliche Gründer der Nickerson-Zwaan, startete 1914 nach Zusammenschluß mit Otto de Wiljes mit einer neuen Firma: Zwaan & De Wiljes.
  • Cor Zwaan ging nach Belgien und im Jahre 1925 wurde sein Unternehmen Supergran gegründet, welches der Vorläufer der Nickerson-Zwaan in Belgien war.
  • Rijk Zwaan startete 1924, nachdem er einige Jahre mit seinem Vater Rijkert zusammen gearbeitet hatte, in Bergschenhoek mit seiner eigenen Firma Rijk Zwaan.
  • Hendrick Zwaan spezialisierte sich auf die Produktion von Elite-Saatgut für die Firmen seiner Brüder. Später wurde sein eigener Sohn Produktmanager bei Rijk Zwaan.

Andries, ein echter Geschäftsmann
Der eigentliche Aufstieg der Nickerson-Zwaan begann im Jahre 1925. Andries Zwaan, ein echter Geschäftsmann, verließ seine alte Firma Zwaan & De Wiljes und gründete mit Karl van der Molen die Firma Zwaan & Van der Molen. Ein geeigneter Firmensitz wurde in Voorburg, in der Nähe von Den Haag, gefunden. Andries war unter den Zwaan-Brüdern derjenige mit den besten Erfahrungen in der Züchtung. Berühmt wurde er dadurch, dass er als erster Züchter die Einzelpflanzenselektion bei Spinat anwandte. Im Jahre 1938 wurde seine Arbeit sogar von dem amerikanischen Züchter Harm Drewes der Firma Ferry Morse in einer Sonderausgabe des Michigan State College beschrieben. 1942 verließ Andries' Partner Karl von der Molen die gemeinsame Firma und der Firmenname wurde in A. R. Zwaan geändert, da nun Andries' Sohn Rijkert sich mit seinem Vater zusammengeschlossen hatte.

Der Name Nickerson-Zwaan
Innerhalb der nächsten 30 Jahre wuchs die Firma A. R. Zwaan hauptsächlich durch das Geschäft mit Zuckerrüben. Der Verkauf von Gemüsesaatgut machte zu dieser Zeit nur 15% des Gesamtumsatzes aus, von denen wiederum 70% alleine mit der Industriebohne Felix erwirtschaftet wurden. Im Jahre 1973 verkaufte Rijkert Zwaan die Firma an die Nickerson Seed Specialists, eine Tochtergesellschaft der Royal Dutch Shell Group. Die Firma hieß nun Nickerson AR Zwaan und expandierte 1977 mit der Übernahme der Firma Gebr. Broersen mit Sitz in Tuitjenhorn im Norden Hollands. Die Firma Gebr. Broersen wurde 1938 gegründet und war vor allem duch seinen Wirsingkohl Groenland und seine Zuchtprogramme für Hybrid-Kohl bekannt geworden. 1979 entschied sich die Nickerson AR Zwaan alle Zuchtaktivitäten nach Tuitjenhorn zu verlagern, wo diese in den folgenden Jahren in großem Umfang intensiviert wurden. Auch die belgische Firma Supergran, die Andries' Bruder Cor Zwaan 1925 gegründet hatte, wurde im Jahr 1979 übernommen. 1980 wurde das Zuckerrüben-Programm nach England verkauft und der Firmenname wurde verkürzt in: Nickerson-Zwaan.

Umzug nach Made
1981 übernahm Nickerson-Zwaan die Firma D. van der Ploeg und verlegte ihren Firmensitz von Voorburg nach Barendrecht, auf das Gelände der neu erworbenen Firma. Durch die Übernahme von D. van der Ploeg kam Nickerson-Zwaan in den Besitz einer neuen und vor allem breit gestreuten Gemüsezucht-Basis. Im Jahre 1990 erfolgte die Übernahme der Nickerson-Zwaan Gruppe durch die französische Limagrain Group. 1997 wurden dann die Nickerson-Zwaan Verkaufsbüros in England und Deutschland direkt an die Zentrale in Made angegliedert. Aufgrund der Enteigung des Firmengrundstückes in Barendrecht durch die holländische Bahngesellschaft zog die Nickerson-Zwaan im Jahre 1999 zum heutigen Stammsitz in Made um. 

Im Jahr 2008 vereinigte die Limagrain Gruppe Nickerson-Zwaan mit dem Schwesterunternehmen Hazera Genetics zu einer gemeinsamen Business Unit.

In 2014 wurde der Name aller zur Business Unit gehörenden Unternehmen einheitlich auf HAZERA geändert.

---------------------------------------------------------------------------

Für weitere Informationen zur historischen Entwicklung der Unternehmen Nickerson-Zwaan und Hazera laden Sie bitte das Schaubild "Ein altes und reiches Erbe" herunter.

Weitere Information

 
Youtube LinkedIn Facebook Limagrain

This website is part of the Hazera International corporation - see www.hazera.com